Wir vernetzen Urologen & Patienten! weitere Infos

Vasektomie: Ablauf einer Unterbindung beim Mann

Vor der OP sollten Sie einen Termin für eine kurze Vorbesprechung vereinbaren. In dessen Rahmen wird der Urologe den Mann über die langfristigen Folgen und potentielle Risiken aufklären. Zudem können eigene Fragen gestellt werden. Bei diesem Termin kann auch die Partnerin eingebunden werden. Sollte sich der Patient für den Eingriff entschieden haben, kann der OP-Termin vereinbart werden und mit der Krankenkasse abgeklärt werden, ob diese einen Teil der Kosten übernimmt. Doch auch bei einer vollständigen Selbstzahlung lohnt sich die Vasektomie oftmals nach einigen Jahren auch finanziell, da die Ausgaben für konventionelle Verhütungsmittel entfallen.

Die Vasektomie und insbesondere jene nach der Non-Skalpell-Methode, gilt als komplikationsarm, denn Komplikationen kommen nur selten vor und sind dann vorwiegend eher leichter Natur. Hier liegt zugleich ein bedeutender Vorteil im Vergleich zur operativen Sterilisation der Frau. In Zürich führt Dr. Kurz die Operation hauptsächlich nach dem im folgenden Abschnitt beschriebenen modernen Verfahren ohne Skalpellnutzung durch.

Als vorbereitende Maßnahme einer Vasektomie-OP ist die Reinigung und Intimrasur zwingend erforderlich. Die Operation erfolgt zumeist unter lokaler Betäubung des Unterleibbereichs des Patienten. Der Hodensack, auch Skrotum genannt, wird mit einem Spezialgerät mittels Dehnung einige Millimeter geöffnet, woraufhin der Samenleiter separiert wird. Mit einem gezielten Schnitt wird dieser nun geteilt und eines der Enden zudem ein wenig gekürzt. Durch letztere Maßnahme wird die Wahrscheinlichkeit von einem späteren erneuten Zusammenwachsen zusätzlich minimiert. Alsdann werden die Schnittstellen der beiden Teilstücke verödet, mit Clips aus Titan versehen und wieder im Skrotum des Mannes eingebracht. Abschließend wird die Hautöffnung verschlossen. Diese Operationsschritte werden auch am Samenstrang der gegenüberliegenden Seite wiederholt und der verbliebene Rest der Wunde mit einem Pflaster abgedeckt.

Nach einer kurzen Erholungsphase darf der Patient den Heimweg antreten. Grundsätzlich darf auch zeitnahe wieder selbständig ein Fahrzeug geführt werden. Ebenso kann der frisch vasektomierte Mann bereits nach 1-2 Tagen wieder leichte körperliche Arbeiten verrichten. Auch Geschlechtsverkehr ist alsbald wieder möglich, wobei dabei noch umsichtig agiert werden sollte, denn die gewünschte Unfruchtbarkeit wird zumeist erst nach einigen Wochen eintreten und lässt sich recht zuverlässig mittels Spermiogramm nachweisen. Bis dahin sind konventionelle Verhütungsmittel gefragt.

Züricher Experte auf vasektomie-experten.ch

Der Mediziner Dr. Michael Kurz und seine Urologie am Kreuzplatz, wurden in das Vasektomie Expertennetzwerk für die Schweiz aufgenommen. Das deutschsprachige Netzwerk der auf Vasektomien spezialisierten Ärzte bietet neben detailliert und verständlich dargestellter Information rund um die Unterbindung des Mannes auch eine Listung kompetenter Schweizer Urologen, welche dieses Thema als einen Schwerpunkt betrachten und den Eingriff regelmäßig vornehmen. Dr. Michael Kurz ist mit seiner Praxis der Standortpartner für die Stadt Zürich.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Portalseite, welche über www.vasektomie-experten.ch abgerufen werden können.